Inhalation ätherischer Substanzen zur Entlastung der Bronchien

Vorab:

Dieser Ansatz ist weiterer Schritt, erkrankten Pferden zu helfen. Daraus unsere Bitte, die bisherigen Ausführungen zur Thematik nebenan zur Kenntnis zu nehmen. Wir versuchen darin die hochkomplexe Problematik zu erfassen, zu beleuchten und nach Möglichkeit, Lösungen anzubieten. So bedampfen wir Heu in vertretbarer Weise, erzielen damit gute Resultate, wir portionieren Heu unter Absaugung der Stäube etc.

Grundvoraussetzung ist aber jedenfalles eine Überprüfung aller Haltungsbedingungen und der Umweltfaktoren.

Hierzu ein Beispiel:

Heu ohne phytosanitäre Mängel, bedampft mit 103°C, Einstreu aus Hobelspänen im Unterstand der Freilandhaltung. Ammoniakbelastung im Unterstand wurde neutralisiert durch Umwandlung in Ammonium (Stichwort: Dissoziationsgleichgewicht)......

Endlich symptomfreie Pferde. Anfang des Jahres stand nach Standortwechsel eines der Pferde innerhalb weniger Tagen da und musste entscheiden, ob es frißt oder atmet, Verzweiflung pur bei dessen Menschen, große Fragezeichen auf unserer Seite.

Ein Allergietest wies den Weg und die Kettensäge hat das Problem gelöst und die frühblühenden Bäume, welche dicht den Winterpaddock umschlossen und deren Pollen Ursache waren, gelegt.

 

 

 

 

Wer Heu bedampft, riecht im Umkreis mehrer Meter dessen ätherische Substanzen. So kam der Gedanke auf, dies als Möglichkeit zu prüfen, ob auch eine schleimlösende Wirkung durch Aromastoffe bei Inhalation eingeleitet werden könnte.

Nach erster Recherche bieten sich hier ca. 46 Kräuter an, deren Inhaltsstoffe bronchial wirksam sind und mit Dampf freigesetzt werden könnten.  Allerdings setzen wir hierbei nicht nur die erwünschten ätherischen Inhalte frei, die durchaus individuell auch allergen wirken können - siehe hierzu aus dem Humanbereich über hinterlegten link* - sondern auch möglicherweise weitere Inhaltsstoffe mit unbekannten Wechselwirkungen. Wir erzeugen Aerosole von Partikelgröße uU kleiner 5mym und damit sind diese auch alveolargängig. Daraus ist sicherzustellen, dass alle Inhaltsstoffe der eingesetzten Pflanzenteile bekannt sind, also gaschromatographisch ausgewertet wurden und deren Gefährdungspotential abgeklärt wird, auch im Hinblick auf eine Dopingkontrolle.

Jedenfalles werden daraus nur Kräuter aus biologischem und zertifiziertem Anbau in Arzneimittelqualität zum Einsatz kommen, eine Bezugsquelle ist im Gespräch.

Ein spezifischer Allergietest* wird derzeit diskutiert.

 

 


Download
*Einführung hierzu - copyright Dr. Meinardus-Hager
Flyer-Allergie-beim-Pferd.pdf
Adobe Acrobat Dokument 607.8 KB

 

Es gibt auf dem Markt Solegeräte, das ist nicht unser Weg und wir gedenken auch nicht, zu einem etablierten Gerät, welches im Handel ist, in Konkurrenz zu treten.

Unser Ansatz ist der Grundgedanke, dass Aromastoffe und hohe Luftfeuchtigkeit brochialentlastende Wirkung entfalten könnten, Schleim auf den Bronchien somit auch leichter abtransportiert werden könnte (Sekretolyse), die Atmung freier würde. Könnte-würde! Alles noch zu verifizieren.

Salz trocknet u.E. eher aus, nach Dr. S. E. mit schnellem Wirkungsverlust (Nasenspray f. Menschen!) UND Metallteilen im Bereich eher schädlich. Darüberhinaus auf diese Art auch nicht vor die Pferdenase/n zu bringen.

Grundvoraussetzung allerdings ist eine Installation, die das Pferd durch Abstand vor austretendem Dampf schützt, aber dennoch die Atemluft ausreichend mit den freigesetzten Wirkstoffen durchsetzt.

Eine Kabine muss also her. Der Pferdeanhänger erfüllt diese Forderung, zumal Pferd darin angebunden und hinter Trennstange steht. Sattelkammer ist idealer Standplatz für den Dampferzeuger, eine Zuleitung kein Problem. Eine Lösung ohne Sattelkammer steht auch zur Verfügung s.u.

 

Eine weitergehende Lektüre dieser Inhalte, verpflichtet Sie konkludent zu absoluter Verschwiegenheit, jedwede gewebliche Nutzung wird hiermit ausrücklich untersagt.

 

 

Hinzuzudenken ist ein Edelstahlzylinder, welcher auf Sockel postioniert wird*

 

 

 

* Unser Modell, einen Wandlampe. Ensprechend dimensioniert und ausgestattet, so dass die

  eingebrachten Pflanzenteile in geeigneter Weise der Gesamtenergie des

  Dampfes ausgesetzt werden.

  

 

Angestrebter Effekt: 

Der Zellinnendruck (Turgor) wird erhöht, eine Aufblähung dieser Strukturen erfolgt, die Pflanzenzellen werden durchlässig und Inhaltsstoffe freigesetzt.

So der Plan. Erste Probeläufe zeigten, dass dies auch bei 100°C, drucklos funktioniert.

 

Konkret:

Sie kaufen Tapetenablöser aus vorgegebener Produktauswahl*, senden uns nach Absprache die Schläuche dieser Geräte zu und wir statten dann Ihren Pferdeanhänger ab Ausgangsgewinde Dampferzeuger aus. Nach Wahl  für Pferdeanhänger mit oder ohne Sattelkammer. B.a.W. stellen wir eine begrenzte Anzahl als gebührenfreie (Dauer)leihgabe gegen Verschwiegenheitserklärung über bestimmte technische Details bzw. die einzusetzende Kräutermischung und ein Pfand in Höhe der reinen Eigenkosten zur Verfügung. Daraus ist Rückabwicklung jederzeit möglich.

Sie stellen eigene tierärztliche Begleitung sicher, verwenden ausschließlich Pflanzenteile nach unserer Vorgabe.

*Parkside PDTA5, Costway, Wiltec, Varo sind geprüft, deren Schlauchanschlüsse umbaufähig,

 Vonroc, Arebos, Vdema DTA2200, Tolegano, Relax4Life, Yato, Powerplus POWX340, Goplus, Silverline und Earlex

 wären weitere Kandidaten, deren Umbaufähigkeit allerdings noch nicht geprüft ist.